Jagd- und Fischereistatistik

Die kontinuierliche Datenerfassung ist für ein modernes Wildtiermonitoring und somit für das Wildtiermanagement unerlässlich. So können Bestandsschwankungen erkannt und frühzeitig Eingriffe geplant werden. Zudem gibt es die Möglichkeit die Folgen von äusseren Einflüssen wie Krankheiten, harte Winter, Hitzesommer oder Gewässerverschmutzungen zu dokumentieren und auszuwerten.

Spezialisten arbeiten umfangreiche Datensammlungen von Bund und Kantonen zur Schweizer Jagd und Fischerei auf und setzen diese in visualisierte Informationen um. Diese Daten können so anschaulich über mehrere Jahre oder Gebiete hinweg dargestellt und verglichen werden. Die Datenreihen aus der Jagd greifen teils bis ins Jahr 1933 zurück und zeigen spannende Entwicklungen. Die Fischereidaten reichen sogar teils bis ins Jahr 1904 zurück.

Referenzen

Datenbank der Fischereistatistik: www.fischereistatistik.ch

Datenbank der Jagdstatistik: www.jagdstatistik.ch