News

Unsere Publikationen

Fauna Focus 57

Von Waldlaubsänger, Baumsamen, Mäusen und Räubern

Eine spezielle Art von Räuber-Beute-Beziehung in der Heftreihe Fauna Focus

Im neuesten Fauna Focus-Fachheft beschreiben Alex Grendelmeier und Gilberto Pasinelli von der Vogelwarte Sempach das komplexe Nahrungsnetz des Waldlaubsängers. Das Fachheft ist ab sofort im Online-Shop von Wildtier Schweiz erhältlich:

www.wildtier.ch/shop

In der Natur kann es vorkommen, dass eine Tierart eine andere beeinträchtigt, obwohl die beiden Arten wenig miteinander zu tun haben. Dies geschieht in der Regel, wenn zwei Beutetiere einen gemeinsamen Fressfeind haben, welcher von einer plötzlichen Bestands-zunahme der einen Beuteart (der Hauptbeute) profitiert. Das vermehrte Vorkommen des gemeinsamen Beutegreifers führt in der Folge dazu, dass auch Individuen der zweiten Art (der Nebenbeute) dem Jäger als Zufallsbeute vermehrt zum Opfer fallen.

Das Fachheft Fauna Focus bietet fundierte Inhalte zu Wildtier-Themen. Unsere AutorInnen vermitteln anschaulich, wie sich Wildtiere und Menschen den Lebensraum teilen. Sie beleuchten Hintergründe und Zusammenhänge und diskutieren kontroverse Fragen. Fauna Focus verbindet Wissenschaft mit Praxis und fördert den Informationsaustausch.

Zurück