Umweltpsychologische Fachstelle

Menschen können Wildtiere fördern oder auch Schaden zufügen. Deshalb ist es für Naturschutz und Wildtiermanagement wichtig, den Menschen und seine inneren Handlungsprozesse besser zu verstehen und mittels Überzeugung zum Handeln zu motivieren. Für viele Entscheidungsträger ist dies schwierig zu erreichen. Die umweltpsychologische Forschung bietet effiziente, zielführende und nachhaltige Unterstützung in diesem Bereich. In der umweltpsychologischen Fachstelle bietet Wildtier Schweiz Beratung, Vorträge, Schulung und Projektarbeit zu praktischen Massnahmen an.

Die Fachstelle bemüht sich 2017 um Projektaufträge in den Bereichen Management invasiver Tierarten, Förderung von Siedlungsnatur und Konfliktmanagement.